Bei Drycleaner denk ich immer an Trockenreinigung für die extra heiklen Kleidungsstücke. Dabei fällt mir ein, ich müsste dringend mal wieder meinen Lieblingsblazer in die Reinigung bringen. Aber das ist ja eigentlich gar nicht das Thema. Das eigentliche Thema sind dunkle Haare, die einfach zu schnell fettig werden. Ganz ehrlich? Wie wahrscheinlich ganz viele andere auch, hab ich meine Bad-Hair-Day Frisur, wenn die Haare nicht mehr ganz so schön frisch gewaschen sind. In meinem Fall heisst die Lösung: Haare streng nach hinten binden und mit Haarlack fixieren. Dann macht es auch nichts, wenn sie nicht mehr ganz so frisch sind, ich nenn‘ das dann einfach Wetlook.
Aber unsere lieben Kosmetikhersteller hätten da eine andere Lösung! Dry Shampoos. Diese herrliche Alternative zum täglichen Haarewaschen könnte von einigen Ladies da draussen der neue beste Freund werden. Besonders bei leichtem Haar, das eher unter dem ständigen Waschen und Föhnen leidet, kann von solchen Produkten profitiert werden.

Mein Produkt zum Testen heute: Lernberger Stafsing – Dryclean black

Wie funktioniert er?
-Haare die rasch fettig werden, hängen unschön am Kopf und sehen viel zu schnell unnötig ungepflegt aus. Dryclean Sprays, wie das von mir getestete Produkt, helfen dank der eingesetzten Stärke überschüssiges Fett zu absorbieren und dem Haar neues Volumen zu verschaffen.
-Der darin enthaltene Duft wirkt ausserdem geruchsneutralisierend. Ich liebe es ja zu kochen oder auch mal beim Asiaten essen zu gehen. Danach riechen meine Haare aber leider oft so als hätte ich mich in meinem Essen gewälzt anstatt es zu essen. I DO NOT LIKE THAT! Daher einmal mit dem richtigen Dry Shampoo einnebeln und alles ist wieder gut.

Weisse Wolke?
Die meisten Dry Shampoo’s haben ein weisses Puder, das überschüssiges Fett absorbiert. Bei dunklen Haaren, wie den meinen, ist das nicht gerade ideal. Ich seh dann relativ schnell aus wie mein 20 Jahre älteres ich mit ergrautem Haar. HELP! Umso begeisterter war ich, als ich gesehen habe, dass Lernberger Stafsing einen schwarzen Spray hat!

Das hat zusätzlich einen positiven und einen negativen Effekt:
Negativ: Die helle Haarbürste ist danach nicht mehr ganz so hell, wenn man nicht ausreichend lange wartet, bis man die Haare kurz durchbürstet. Kurz auswaschen und alles ist wieder gut. Also alles halb so wild.

Positiv: Ein leicht ergrauter Ansatz wird gleich eingefärbt und ist weniger sichtbar. Yeah! Eine liebe Freundin von mir benutzt dafür den Fasnachtsspray in Schwarz. ich schick ihr dann mal diesen Blogeintrag.

Da meine Haare eher trocken sind und nicht so schnell fettig werden, habe ich das Produkt meinem Bürogspändli Raqui gegeben. Ihre wunderbaren, südländischen, dunklen Haare – ja ihr dürft ruhig neidisch sein, sie sind toll! – wollen manchmal auch nicht ganz so, wie sie das gerne hätte. Da sie, wie ich, lieber etwas länger schläft, als zum Haarewaschen aufzustehen, ist der Dryclean Black für sie die ideale Lösung um eine Haarwäsche hinauszuzögern. Das junge Ding hat zwar noch keine grauen Haare zum Abdecken, aber dank des schwarzen Puders hat auch sie keinen Grauschimmer auf dem Kopf.

Ihr Fazit:

Das Produkt lässt sich gut anwenden und saugt überschüssiges Fett gut auf. Der Aerosolspray kann zusätzlich auch wie ein Haarspray angewendet werden. Kopf nach unten halten und frisch fröhlich mit dem Spray einnebeln. Das verleiht wieder neues Volumen.

Unbenannt

Jetzt fällt zwar ihre Ausrede weg, dass sie noch die Haare waschen musste, wenn sie etwas später auftaucht, dafür kann sie ein paar Minuten länger schlafen. Den Spray hab ich nie wieder gesehen. Der hat sein neues Zuhause nun in ihrer Tasche.

lernberger-stafsing-dryclean-soft-dryclean-fuer-gestresste-mit-dunklen-haaren_65868_61437

hier zu kaufen

Unbenannt1.PNG