Ach menno, Scheibenkleister! Bei dem Wetter bekommt man doch nie und nimmer eine schöne Bräune! Es ist Ende Juni und die Hochzeits-/Taufsaison hat begonnen. Eine Gelegenheit tonnenweise Chiffon aus dem Schrank zu holen und sich aufzupeppen. Oder eine Entschuldigung ein neues Kleid zu kaufen, weil man echt nichts anzuziehen hat und alles im Schrank schon mindestens einmal angehabt hat, auch wenn nur vor dem Spiegel in der Umkleidekabine. Doch genau dann steht Frau vor dem immer gleichen Dilemma: Nylonstrümpfe ja oder nein??? Eigentlich nein. Absolutes Nein erst recht, wenn man die schönen Riemchenschuhe oder die Peeptoes aus der Schuhschachtel holt, die eigentlich so perfekt zu dem Kleid passen. Wenn man in England ist, sind Nylons selbst in tiefstem Winter ein absolutes No-Go. Ich hab‘s erlebt und ich liebe die Engländerinnen dafür. Dress to impress – koste es was es wolle! Doch in Sommern wie dem diesjährigen kommt kaum ein Sonnenstrahl an Beine oder sonst wo hin. SEUFZ! Dann steht man so vor dem Spiegel, das Kleid passt und die süssen Peeptoes mit dem gefährlich hohen Absatz passen perfekt zur kleinen Clutch und vervollständigen das Outfit. Und dann sieht man sich seine Beine etwas genauer an…. Grummel, das weisse Dilemma. Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Die käseweissen Beine in Nylons zu stecken und verzweifelt nach einem geschlossenen Schuh zu suchen, der nicht aussieht, als ob man keine Ahnung von Mode hat oder: Zum Spray von Sally Hansen zu greifen. Der Airbrush Spray ist meine absolute Wunderwaffe für solche Momente und gehört zu meiner Standardausstattung in meinem Beautykoffer. Ich habe auch mal Selbstbräuner probiert, sah dann aber aus wie ein Streifenhörnchen… und das einen Tag vor der Hochzeit meiner Besten Freundin! Big mistake. Mit diesem Spray hingegen sieht es aus als ob man eine Strumpfhose an hätte, die unsichtbar an Bein und Fuss sitzt oder als ob man gerade 2 Wochen Thailand hinter sich hätte 🙂

IMG_3767

Das Produkt auf die Beine sprayen und gut mit den Händen verteilen. Am Besten macht ihr das auf dem Balkon, damit der weisse Plattenboden nicht mit an gesprayt wird.

Bild: Vorher – Nachher! Auf dem Bild rechts, seht ihr ein Nachher Bild wenn man nichts auf den Beinen hat (Bein Links) und rechts mit dem Airbrush Spray von Sally Hansen (Bein Rechts) im direkten Vergleich! Super übrigens auch, wenn man Bikiniabdrücke hat am Dekolleté und gerne ein ärmelloses Oberteil anziehen möchte. Wer eine intensivere Bräune braucht, der kann entweder mehrere schichten auftragen oder eine dunklere Farbe verwenden.

I absolutely love it! Am besten sind die ungläubigen und leicht neidischen Blicke aller anderen Frauen an den Festen 🙂

Wir sind halt doch etwas eitel… so what, we love it.

Ich habe die Produkte immer aus England mitgebracht. Es gibt sie hierzulande jedoch auch online bei www.parfumcity.ch für 14.00CHF. Für unsere Breitengrade würde ich Light Tan oder bei etwas dunkleren Hauttypen wie mir Medium Tan wählen.

Das Make-up färbt übrigens kaum ab und hält den ganzen Tag! Daher könnt ihr ganz entspannt das helle Sommerkleidchen dazu tragen :). Das Make-up löst sich erst bei der nächsten Dusche mit viiiiieeel Seife ab. Es empfiehlt sich hier ein Waschlappen und ein leichtes Peeling, sonst habt ihr anschliessend alles an Euren weissen Frotteetüchern…

 

13937