Heute gibt es etwas für die Sensiblen unter uns. Nein keine Bollywood Schnulze und auch keine psychologischen Streicheleinheiten für diejenigen, die nahe am Wasser gebaut sind. Sondern etwas für diejenigen unter euch, die unter sensibler Haut leiden. Nach der unreinen Haut in meinem letzten Bericht, geht es heute um die Haut, die unschön reagiert, wenn sie in Kontakt mit verschiedenen Inhaltsstoffen von Kosmetika kommt. Beispielsweise Parfums: Diese können bei sensibler Haut ein Faktor sein, der allergische Reaktionen auslöst. Auch andere Inhaltsstoffe, die oft verwendet werden, sind nicht für diesen Hauttyp geeignet. Sensitive ist aber nicht gleich sensitive! Jede Haut reagiert anders und es ist daher auch ein wenig ein Austesten, welche sensitive Produkte wirklich zu eurer Haut passen. Viele, die ich kenne, machen als erstes den Griff zur Naturkosmetik. Das muss jedoch nicht unbedingt zielführend sein. Denkt doch einfach mal an all die Pollen- und Nahrungsmittelallergien, die wie böse Poltergeister um viele von uns rumschwärmen und allergische Reaktionen auslösen. Rudimentäre Erklärung, aber gerade Naturkosmetika arbeiten ja mit pflanzlichen Extrakten. Einfach Naturkosmetik zu verwenden hilft somit nicht unbedingt. Biokosma bietet daher neben unzähligen anderen tollen Produkten – ich sag nur Aprikosen Dusche! Omg riecht die gut! – auch eine sensitive Serie an. Gerade sensitive Produkte haben oft keinen Duft, weil dieser wie gesagt ein gewisses Allergiepotential birgt. Wie langweilig… ich mag ja gut duftendes Zeugs, wie ihr wisst. Diese Linie arbeitet jedoch mit Zitronenmelisse, was den Produkten einen angenehmen, leichten und frischen Duft verleiht. Wie alle Inhaltsstoffe bei Biokosma kommt auch dieser aus der Schweiz und zwar aus dem Wallis. Auf meiner letzten Reise nach Thailand habe ich mir dieses Stücklein Schweiz mit an die fernen Strände mitgenommen und die Produkte einem Härtetest unterzogen. Das Feuchtigkeitsserum, die Augencreme und die Gesichtscreme mussten mit Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit und mit der von der Sonne ausgetrockneten und gereizten Haut fertig werden. Und omg war ich froh hatte ich diese drei Süssen mit dabei…

In der Sommerhitze – falls ihr euch fragt, was das ist, das ist das, was man normalerweise JETZT draussen spüren sollte – mag ich oft keine Pflegeprodukte tragen ausser Sonnenschutz. Ich habe oft das Gefühl unter den Cremes und Fluides zu schwitzen und noch mehr unter Hitze zu leiden als sonst schon. Umso angenehmer meine Überraschung bei Biokosma. Tagsüber habe ich nur das Serum verwendet, weil es extra leicht ist und den extra Boost an Pflege gibt. Nachts dann die volle Dreierserie. Da meine Haut nach der sonnenfreien Zeit in der Schweiz auf die Überdosis Sonne äusserst gereizt reagiert hat, war eine Feuchtigkeitszufuhr echt nötig. Praktischerweise sind die Produkte alle im Dispenser erhältlich. Nichts läuft im Koffer aus und was noch viel wichtiger ist bei sensibler Haut: Man belastet die Cremes nicht mit den Keimen, die auf den Schmutzfingern liegen und die sich in den Produkten dann auch gerne mal vermehren. Die Produkte ziehen ultra schnell ein, fühlen sich leicht auf der Haut an und spenden angenehme Feuchtigkeit ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

 

Anhang 1
Gesichtscreme: 31.00CHF; Serum: 24.00CHF; Augencreme: 21.90CHF

 

 

Grossi Liebi för Biokosma us de Schwiz:)