Was, das habt ihr noch nie gehört? Das ist der letzte Schrei dieses Sommers! Ok… der Sommer war fast inexistent… das entschuldigt euch. Dann lasst uns diese klitzekleine Wissenslücke in eurem Getränkeregal füllen:

Infused Water ist eine echt abgefahrene, coole Variante zu den gängigen, total übersüssten und oft irgendwie chemisch schmeckenden flavoured Getränken von all den grossen Herstellern. Dabei geht es so einfach was viel Besseres zu machen.

Was man dazu braucht?

  • Eine coole Glaskaraffe oder eine Flasche. Zur Not tut es auch die gekaufte Pet-Flasche, wenn ihr z.B. Sprudelwasser wollt oder einfach gerade noch ein 6er Pack Wasser bei euch im Büro stehen habt.
    • Mein Favorit sind jedoch diese Trinkgläser mit Verschluss und Henkel. Gosh i sooooo love them! Super übrigens, wenn man auch gesüsste Getränke macht und draussen im Garten was trinkt. Dank des Deckels kommt keine einzige blöde Mücke, Fliege oder Biene in euer Getränk und verdirbt euch das Ganze.

Diese Gläser gibt es im Moment überall. Z.B. im Interio Depot oder bei Amazon.

Hier der Link zu diesem coolen Glas:trinkglas.PNG

  • AAAALLLLES was ihr an Früchten gerade gerne habt oder Lust darauf habt, es in eurem Wasser zu versenken. Hier ein paar Kombinationen, die ich gerne mag:
    • Zitronenschnitze, Zitronenmelisse, Kiwi (echt jetzt, das ist toll)
    • Zitronenschnitze, Minze (der Klassiker)
    • Gurke (ja echt Gurke ist toll…), Minze, Limette
    • Orangenschnitz, Erdbeeren, Zitronenmelisse
    • Limette (kann man auch weglassen, aber ich mag die leicht säuerliche Note), Himbeere und Minze
    • Apfelstreifen, Minze (cool, auch wenn ihr ein Stück Zimt reinhaut)
    • Ingwer (Achtung bei zu viel wird es scharf), Minze, Limette
    • Ananas, Minze (my secret favourite)

Ich könnte hier endlos weiter machen…

Falls ihr noch ein paar spezielle Ideen benötigt geht doch mal auf www.greenblender.com. Da gibt es jede Menge Ideen wie z.B. Gurke mit Jalapeño und Limette oder Erdbeeren mit Basilikum. Keine Angst, es gibt auch ganz „normale“ Ideen wie diese wunderschönen Gläser zeigen:

Fruit-Infused-Waters-from-Green-Blender.jpg

  • Dies alles einfach irgendwie schneiden, ins Wasser geben und: Genüsslich schlürfen.
  • Je länger das Ganze im Wasser ist, desto intensiver der Geschmack. Ausserdem lässt sich das Ganze auch mehrfach aufgiessen.
  • Nach kurzer Zeit nimmt das Wasser den Geschmack der Früchte und Kräuter an und ist herrlich erfrischend.

 

So jetzt seid ihr up to date über die neusten Trinktrends im Land und habt erst noch eine gesunde Variante an Getränk ohne Geschmacksverstärker, Süssungsmittel oder sonstigem Chabis, den ich selbstverständlich niiiieeee verwenden würde (ok nur manchmal, ich gebe ja meine Schande zu).

Und zum Schluss noch der Beautytipp, falls ihr noch einen Zusatzgrund benötigt um möglichst viel (mind. 2L pro Tag) zu trinken: Viel Trinken wirkt wie eine Feuchtigkeitscreme von innen! Eines der besten Antifaltenmittel der Welt und aus unseren Leitungen kommt das Zeugs erst noch gratis raus! Sorry liebe Beautyhersteller…Aber ich benutz trotzdem noch eure Produkte, schon alleine weil es einfach so viel Spass macht.