Wie bringt man seinen Liebsten dazu eine Gesichtscreme öfters zu nutzen? Lob und Anerkennung meine Lieben. Lob und Anerkennung… Wenn ER dann einmal ein wenig von seiner eigenen Creme ins Gesicht einreibt, schnuppert doch mal an ihm und fasst das in Worte, was ihr wohl gerade denkt: „Oh mein Gott riechst du gut…“ Am besten mit so einem leicht verzückten Unterton. Die Vergöttlichung alleine, wird IHN schon dazu bringen, die Creme täglich zu nutzen.

Meine Herren, nicht böse sein, das funktioniert auch bei uns. Ein „Süsse du siehst in dem Kleid einfach immer wieder umwerfend aus“ hilft durchaus, wenn sie einmal mehr das immer gleiche Kleid anzieht. Denn DAS KLEID ist meistens das Notfallkleid, wenn gar nichts anderes zu passen scheint und man sich in allem doof findet. Genau dann braucht SIE eine Aufwertung ihres Selbstwertgefühls und nicht ein „schon wieder dieses Kleid??“ Genörgel. Ok, ich gebs ja zu, wir Frauen sind da etwas komplizierter… Oft können wir, im Gegensatz zu den Herren, ein Kompliment nicht recht annehmen und tuen es mit einem „ach das sagst du jetzt nur so, ich sehe fett aus!“ ab… selbst kasteiende Biester die wir sind… Dann gibt es eine Lösung: Statt viele Worte, versucht es einfach mal mit einem verschmitzten Lächeln, glühenden Blicken und einem animalisch grummelnden „mmmm…“, kurz in die Arme nehmen und anerkennend anschauen. DAS HILFT GAAANZ VIEL und erntet maximal ein leicht verzücktes aber nicht wirklich ernst gemeintes „ach du…“.

Aber ich schweife vom Thema ab. Warum ich auf Männercremen komme? Weil bei mir letztens diese Creme in der Post lag:

 

Unbenannt.PNG
Gibt es bereits für sagenhafte 10.20CHF im Coop

 

Auch die Herren sind mittlerweilen bei Naturkosmetika angekommen. Auch wenn ich den leisen Verdacht habe, dass es ihnen dabei ganz und gar nicht um den Faktor Naturkosmetik geht, sondern sie einfach nach was greifen, was es gerade da hat. Auch die Naturkosmetik ist längstens aus den leicht muffigen Rezepturen hinaus gewachsen und bietet wunderbare Lösungen für jeden Hauttyp. Die hier gefällt mir und meinem Süssen ganz besonders. MIR weil sie so unglaublich toll riecht (OMG echt wirklich….) und IHM weil sie rasch einzieht, angenehm auf der Haut ist und wirklich echt verführerisch riecht;). Ausserdem verhindert es, dass seine Haut austrocknet und dann schuppig und gräulich wird. Dass sie auch noch Sensitive ist, ist das Pünktchen auf dem i für seine vom Rasieren gepeinigte Haut. Von Men Sensitive gibt es übrigens eine ganze Linie bei Lavera! Mit Ginko und Bambus angereichert, versorgt die Linie die Männerhaut mit allem was sie braucht. So schnell gibt er die Creme nicht mehr her und meine klaut er auch nicht mehr:)

IMG_4746

 Und wenn sie so ein Beratungsresistentes Exemplar zu Hause haben, das mit folgendem Spruch jegliche Pflegekosmetik abwehrt: „An meine Haut kommt nur Wasser und Seife!!“ fragt ihn doch mal folgendes: „Wie viele Produkte verwendest du denn zur Pflege deines Autos?“ Spätestens nach dem fünften Produkt, welches er aufzählt, wird ihm bewusst, dass es doch so leicht absurd ist, sein Auto mehr zu pflegen als sein eigenes Gesicht. JAWOHL! Und nein es kann uns nicht egal sein, was er mit seiner Haut macht. Wir wollen schliesslich auch gutaussehende Begleitung.