Die Welt ist sooooo gross und es gibt noch so viel zu entdecken. Da reichen die klassischen 4-5 Wochen Urlaub pro Jahr nicht. V.a. nicht wenn man dann noch ein Reisebudget hat, das die Reisetätigkeit etwas limitiert. Um diese Jahreszeit habe ich maximal noch den eisernen Vorrat von ein paar wenigen Ferien-Tagen, die ich für unverhoffte, spontane Kurzreisen aufspare. In den meisten fällen, bleibt mir jedoch nur die Vorfreude auf nächstes Jahr oder das sehnsüchtige Anschmachten der Bilder von exotischen Reisezielen. Hach… Irgendwie muss ich nun nur noch meinem Schatz erklären, dass ich nach einer solchen Internetrecherche, den Urlaub der nächsten zehn Jahren verplant habe.. ups.

Body Shop bietet gerade eine alternative Möglichkeit in Gedanken – besser gesagt mit der Nase – um die Welt zu reisen. Wie wäre es mit 5 Düften aus 5 Kontinenten?

Zwei meiner Lieblinge vereint:

Düfte und Reisen:).

Sozusagen eine olfaktorische Weltreise. I kind of like that!

Und wisst ihr woher der Duft aus Europa seinen Inspiration gefunden hat? In der SCHWEIZ! Und nein der Duft riecht nicht nach Alpenkräutern… Echt nicht!  Auch nicht nach Schokolade oder Käse (iigit…). Sondern nach einer Alpenorchidee, die man in den Schweizer Alpen findet:) Jup, dieses süsse kleine pinke Blümchen, ist eine Orchideenart. (Du hast jetzt auch so eine Orchidee erwartet, die wir alle auf dem Fensterbrett haben gell???)

nigritella%20rubra%206%20saxifraga-hans%20dekker

Europa:

Nigritella Eau de Parfum, Oriental Orchid 59.-CHF

Mit dem Duft Nigritella – benannt nach der kleinen Blume, die langweiliger Weise auch Kohlröschen heisst – starten wir unsere Reise in Europa. Ich finde es toll, dass sie sich nicht einfach eine der klassischen südländischen Blüten bedient haben, sondern bei uns auf die Berge geklettert sind. Auch wenn man es bei der Blumeninspiration eigentlich nicht erwarten würde, ist der Duft von einer eher orientalischen Schwere. Er heisst ja auch Oriental Orchid… Eine warme Duftkombination mit Vanille und Tuberose Elementen, der perfekt zu den gerade echt grausig-grauen Tagen passt. Der Duft umhüllt dich mit einer angenehm warmen, geradezu kuschligen Duftwolke und vertreibt trübe Gedanken. Das ist in etwa meine Vorstellung eines neuen Kaschmirschals in Duftform und ich bedufte gerade täglich das ganze Büro damit, weil ich mich regelmässig damit einhülle.

I absolutely love it, merkt man es??

Die Reise auf die anderen Kontinente darfst Du mit folgenden Düften machen:

Australien:

hybrisimages_1054282_kahaia_eau_de_parfum_50ml_inelxps002
Kahaia Eau de parfum, White Flora 59.-CHF

Kahaia-Blume aus Bora Bora, Polynesien – Gedankliche Notiz an mich selbst: Oh da will ich mal hin!!! – zusammen mit Arabischem Jasmin und cremigem Benzoin. Nein nicht Benzin, BenzOin. Hast dich auch gerade verlesen oder? Falls Du dich fragst, was das ist, Wikipedia sagt dazu folgendes:

Benzoin ist das einfachste aromatische Hydroxyketon. Es kommt natürlich in einigen Pflanzen vor, z. B. im Bittermandelöl.

Bora Bora gehören übrigens zu Ozeanien und das wiederum wird dem Kontinent Australien zugeschrieben.

So.. Jetzt weisst Du bescheid.

Asien:

hybrisimages_1054285_swietenia_eau_de_parfum_50ml_inelxps004
Swietenia Eau de Parfum, Fresh Flora

 

Dieser Duft wurde von der Mahagoni-Blume aus Bangalore, Indien, Orangenblüten und Bitterorangen-Blätter inspiriert und bietet eine zitrisch, blumig frische Kombination.

Amerika:

hybrisimages_1054284_bowhanti_eau_de_parfum_50ml_inelxps001
Bowhanti Eau de Parfum, Spicy Woods 59.-CHF

Rauchig würzig, fast waldiger Duft, inspiriert vom Wacapou Baum (Französisch-Guyana, Amazonien), gemischt mit Patchouli und Weihrauch.

Afrika:

hybrisimages_1054283_widdringtonia_eau_de_parfum_50ml_inelxps005
Widdringtonia Eau de Parfum, Aromatic Cedar 59.-CHF

Mit einer Mischung aus einer Duftinspiration aus Clanwilliam-Zeder, Salbei und Vetiver-Gras decken wir nun auch den Kontinent Afrika ab. Diese Zedernart wurde nämlich im Westkap von Südafrika gefunden und hat die Parfumeure zu diesem speziellen Duft inspiriert.

 

Vielleicht bist Du ja einer der genauen Leser und hast dich gefragt, warum ich immer „der Duft wurde von […] inspiriert“ schreibe anstatt, kommt aus. Nun die Antwort darauf ist eine echt schöne Idee von Body Shop. Seltene Pflanzenarten müssten wieder ins Bewusstsein gerufen werden, damit wir sie auch als schützenswert wahrnehmen. Deshalb haben sie sich für diese eher aussergewöhnlichen Pflanzen entschieden. Anstatt jedoch die bereits jetzt oft seltenen Pflanzen für unsere Duftlieblinge auszuquetschen und somit zu zerstören, werden die Aromen mit einem innovativen, schonenden Headspace-Technologie Verfahren eingefangen und anschliessend nachgebildet. Ohne in die Natur einzugreifen oder sie zu beschädigen.

Das Einfangen sieht dann so aus:

Head-space-Tec.jpg
Headspace-Technologie an der Nigritella Blume

 

Die Parfumflacons sind übrigens aus Glas und der Deckel aus Holz um den Naturgedanken weiter zu spinnen. Welldone Body Shop

So, hast du gedanklich Deine Koffern schon gepackt? Dann wünsche ich Dir nun viel Spass auf Deiner Geruchs-Reise. Und bring mir was mit!! 🙂

xoxo

14425363_1095799627121972_8944278869825999464_o