OMG dear heute habe ich etwas ganz besonderes für dich! Meine süsse Lehrtochter schreibt ihren ersten Gastbeitrag auf meinem Blog!  *sternchenindenaugen*

Manchmal würdest du bestimmt auch gerne wieder so rumknutschen wie es nur Teenager können. Ok ich mach das heute manchmal noch. Schliesslich bin ich ja noch so was von Jung, ich darf das! *räusper*

Die Teenager von Heute, sind heute die absoluten Beautyprofis und wissen wie es geht. Denn nicht nur zum küssen sind sie da, sondern auch zum wunderbar zu schminken! Ja genau, wir reden heute von Lippen. Dir nützt die Riesenschachtel mit Lippenstiften in allen Farben echt nichts, wenn deine Lippen spröde und rissig sind cara. Lippenstift auf trockenen Lippen sieht oft so aus, als ob man sich bunte Papierschnipsel auf die Lippen geklebt hätte.. not nice! Deshalb zeigt dir Nadine heute, was man für seine Lippen machen kann. Aber genug gequatscht, jetzt lass ich mal Nadine reden:)

A warme welcome for Nadine please!

Ein grosses Helloo an die lieben Blogverfolger von Cocktails&Beauty

Ich habe die Ehre ein Gastblog für Sabrina zu verfassen. Wer ich bin? Mein Name ist Nadine und ich bin 16 Jahre jung. Sabrina kenne ich von der Arbeit, aber von der sprechen wir heute nicht 🙂

Ich habe immer diese perfekte Vorstellung vom Winter. Draussen schneit es und ich liege schön eingekuschelt in meinem Bett mit einer Tasse Tee und gaaanz viel Schokolade und Guetzlis.

Aber stooooopp!

Es schneit doch gar nicht. Alles was der Winter uns gibt ist eine eisige Kälte und ganz viel kalte Luft. Die kalte Luft trocknet die Haut und die Lippen völlig aus. Jedes Jahr bekomme ich das ohne Erbarmen zu spüren.  Auch viel Wasser trinken und brav die klassische Lippenpomade verwenden, bringt bei mir nichts. Meine Lippen wollen mehr!

Bemerkung Sabrina: Ich kenn das auch liebe Nadine! Garstige Biester diese Lippen. 

Letzten Winter habe ich mich durch verschiedene Lippenprodukte, Fettcremes und Wundermittel durchprobiert aber nichts half. *seufz*

Und dann tut sie was man heute einfach macht, wenn man Beautytipps braucht…Ich hab noch meine Mamma gefragt…

Das googeln nach Tipps schlug mir vor, Honig auf die Lippen zu schmieren. Nachdem ich nach mehreren Versuchen endlich den Honig auf meinen Lippen und nicht am Kinn oder an meinen Händen hatte, leckte ich ihn mir schon genussvoll von den Lippen- Ziel knapp verfehlt.

Aber gut war es trotzdem oder?

Bis ich auf dieses Produkt stiess: Carmex! Carmex gibt es als Stift oder im Döschen zum Beispiel in der Migros für 4.50CHF.

1390720_10151918404849462_4418495_n.jpg

Ein Schnäppchen! Honig mit Zucker vermischt, ist übrigens ein tolles Lippenpeeling Nadine… nur so..

img_6420

Die cremige Textur erinnert an die klassischen Lippenpomaden aber sobald man das Produkt aufträgt, spürt man den Unterschied.Carmex ist nicht so leicht abwischbar wie eine normale Lippenpflege und der dank Kampfer und Menthol erfrischend Geschmack prickelt leicht auf den Lippen. Carmex, das es schon seit 1937 gibt –  wow – enthält pflegende Kakaobutter und Lanolin und spendet meinen gequälten Lippen Feuchtigkeit. Seit ich dieses Produkt ausprobiert habe, gibt es nichts Anderes mehr für mich! Meine Lippen bekommen jede Nacht eine dicke Schicht von diesem Wundermittel und oh siehe da, meine Lippen fühlen sich jeden Morgen weich und wunderbar gepflegt an.

anhang-1
Meine tägliche Lippenroutine…

 

Na für diese Lippen bekommt Nadine von mir auf jeden Fall einen der nächsten Lippenstifte die ich zum Testen bekomme!

xoxo von Nadine und Sabrina

p.s. bitte ganz viel Applaus für Nadine um sie zu weitern Gastbeiträgen bei mir zu animieren!