Hallo meine Liebe

Phu was für eine Woche! Bei mir geht es gerade recht rund. Ich sag dir, eine Hochzeit in etwas kürzerer Zeit zu organisieren, grenzt an einen Zweitjob! Deshalb hilft mir die liebe Doris mal wieder mit einem Beautythema aus.;)

Kennst du diese Lippenpomaden Junky’s? Ich bin zwar eher der Typ, entweder nichts oder dann die volle Dröhnung Farbe bitte. Aber nach dem was Doris erzählt, verstehe ich sie also voll und ganz!

Geht es dir auch wie ihr?

Doris und ihre Lippenpflegerituale:

Es gibt genau zwei Dinge in meinem Leben, ohne die ich nie aus dem Haus gehen würde. Abgesehen von meinem Handy, war Labello immer ein Retter in der Not. Bis heute hat sich daran überhaupt nichts geändert.

Wenn man meine beiden besten Freundinnen fragen würde, dann würden sie für meinen ständigen Drang, mir die Lippen mit irgendeiner Lippenpflege einzuschmieren, nur einem Wort beschreiben: Sucht.

Ich sagte ja: Lippenpflege-Junky! Da stimme ich deinen Freundinnen total zu!

Nun ja.. die Lippen gewöhnen sich und können nicht mehr ohne, daran bin ich nicht ganz unschuldig. Irgendwie muss ich immer irgendetwas auf den Lippen haben – egal ob eine Lippenpflege oder einen Lippenstift, sonst werde ich ganz hibbelig und fühle mich nicht wohl. Aber um ehrlich zu sein, finde ich das gar nicht so schlimm. Ich meine, jeder hat so seinen eigenen, speziellen Tick, den er einfach nicht los werden kann. Nicht wahr?!

Nö, ich nicht! Ich bin total normal! *räusper* äh-häm…

Was ich jedoch überhaupt nicht leiden kann, sind Lippenstifte, die meine Lippen austrocknen – blöderweise muss ich dazu am Rande anmerken, dass das oft bei meinen absoluten Lieblingslippenstiften der Fall ist. Nach langem hin und her, habe ich nun DIE Lösung der Lösungen gefunden. Eine Lösung, die ziemlich praktisch und dazu auch noch günstig ist.

Ich stelle euch nun meine Lippenpflegeroutine vor. Eines könnt ihr mir glauben: So macht das Küssen definitiv noch mehr Spass!

Schritt 1:

Lippen mit ein bisschen Wasser befeuchten und dann mit meinem geliebten Lip Scrub peelen. Das macht nicht nur Spass sondern riecht und schmeckt dazu auch noch nach leckerer Zuckerwatte!

2703499

Bubblegum Lip Scrub von Lush gibt es für 12.50CHF bei – du errätst es bestimmt – Lush. Das Lippenpeeling besteht übrigens aus Rohrzucker. Es passiert dir also nichts, wenn du nicht widerstehen kannst und dir die Reste von den Lippen ableckst;)

Schritt 2:

Die Lippen nach dem Peeling mit warmen Wasser reinigen und sie anschliessend mit einem Tuch trocken Tupfen.

Schritt 3:

Eine dünne Schicht meines Lieblings-Labellos auftragen und warten, bis er eingezogen ist.

1403107807

Ok es ist ein Lip Butter. Da bin ich dabei. Nur bloss nicht diese Fettstifte bitte! Die Lippenbutter gibt es bei Migros für 4.20CHF und neben dem Original auch in superleckeren Duftvarianten wie Himbeere, Macadamia&Vanille und – halt dich fest – Coconut!!! Love cococnut…

102_6444-2

Schritt 4:

Danach das Lippenöl von essence grosszügig auf den Lippen verteilen und während dem Schminken des restlichen Gesichtes einwirken lassen.

ess. prettifying lip oil

Das Lippenöl enthält Jojoba-Öl und ist es bei Manor für günstige 3.20CHF erhältlich!! Und das coolste daran ist der Name: „I care for you, honey“.

 

Schritt 5:

Nachdem das ganze Make Up fertig ist, fehlen nur noch die Lippen. Dazu wird das überschüssige Öl erneut mit einem Tuch vorsichtig weggetupft.

Schritt 6:

Zum Schluss kann ich meinen Mac Lippenstift sorglos auftragen. Meine Lippen bleiben weich und sehen auch nach einem langen Tag frisch und geschmeidig aus.

Mein Favorit: Mac Velvet Teddy

Ohhh… der Teddybär für grosse Mädchen also! Auch bei Manor erhältlich für 28.00CHF und gibt es übrigens auch in ultraintensivem Rot oder Pink!! It’s so made for me!

img_3658

Ta daaaaaaaa! Rege in Gebrauch, wie man sieht.

Damit kann nichts mehr schief gehen – egal wie austrocknend so manche Lippenstifte sein können…

Ich liebes es und meine Lippen geniessen diese Rundumbehandlung in vollen Zügen…

Phu… und ich gehöre noch zur Fraktion Lippliner-Lippenstift und das Ganze auch noch mehr oder weniger auf dem Sprung aus der Tür raus… Eh… Doris woher nimmst du die Zeit?? Und vor allem die Geduld…

Vielleicht küsse ich auch zu wenig, damit es sich lohnt? Hm… teste ich mal heute Abend bei meinem Schatz… Solch einen Test macht man ja gerne:).

xoxo und guten Wochenendspurt!