Hallo Liebes

Heute gibt es, wie versprochen, das Making-off für meine Brautfrisur und mein Make-up für den grossen Tag. Gezaubert hat hier Michael La Delle der Make-up Artist und Hairstylist meines Vertrauens;).

Nachdem ich mein Gesicht gründlich gereinigt habe und die Haare gewaschen wurden, konnte ich mich erstmals hinsetzen und geniessen. Als ich klein war, hat meine Mutter zu meiner Beruhigung immer den Haarföhn laufen lassen. Bis heute bin ich auf den Ton konditioniert und schalte automatisch einen Gang runter.

Wer braucht schon Yoga… gebt mir einfach einen Föhn 😉

Meine Haare wurden von Michael in einem ersten Schritt über die Rundbürste glänzend geföhnt und aufgedreht. Ich sah danach zwar aus wie eine dunkelhaarige, jüngere Version von meiner Grossmutter, aber die Haare konnten so in Ruhe auskühlen und die richtige Grundform annehmen.

In der Zwischenzeit kümmerte sich Michael um meine Make-up. Für die optimale Vorbereitung gab es ein paar Tropfen Super-Luxus auf die Haut:

la-prairie-skin-caviar-essence-of-skin-caviar-eye-complex-15ml
la prairie essence of Skin Caviar 15ml für 127.-CHF

 

Link zum Shop

Michael schwört auf diese kleinen Wundertropfen! Essence of Skin Caviar Eye Complex von La Prairie ist ein straffendes und belebendes Lifting-Gel welches für einen sichtbar ebenmässigeres und strahlendes Hautbild sorgt. Die ultraleichte Gel-Textur zieht schnell ein und ist die perfekte Basis für ein schönes Augenmake-up, das den ganzen Tag halten soll. Viele Cremes hinterlassen einen leichten Fettfilm, welcher das Make-up und insbesondere den Liedstrich wegschmelzen lassen…

Perfekt vorbereitet, geht es  nun an die Modelation meines Gesichtes;). Mit gezieltem Contouring sah ich zwar zuerst aus als würde ich mich für eine Schlacht schminken lassen, aber nachdem alles gut verarbeitet wurde hat das Ergebnis mehr als überzeugt und uns ein paar Lacher beschert.

Die nächste Bilderreihe zeigt übrigens eine typische Abfolge wie mein Ausdruck sich ändert bei einem Besuch bei Michael:

1.Müde… 2.hmmmmm gefällt mir deine Idee 3./4. lass uns lachen und rumblödeln, 5. oh! that’s nice 6. posing für ein Foto:)

 

Notiz an mich selbst: Niemals eine Oma-Dauerwelle machen. Das steht dir nicht…

Notiz an alle Bräute: Wenn du dir schon ein GET READY Shooting gönnst, mach nicht den selben Fehler wie ich und zieht dir was hübsches an. Der super flauschige Pulli und das Handtuch auf den Schultern ist nicht gerade fototauglich. In meinem leicht verpennten, etwas vor Aufregung verwirrten Zustand habe ich während der Schminkprozedur noch gleichzeitig die Dekorateurin per Whats-App koordiniert. Dabei habe ich ganz vergessen, dass ich eigentlich doch einen süssen seidenen Morgenmantel anziehen wollte. Der wäre eigentlich dafür da gewesen, damit es nicht so blöd aussieht aus den Fotos:

HZ-SabrinaAntony-10
so what…

 

Kleine Randnotiz: Ab diesem Foto sind alle weiteren von unserer Lieblingsfotografin Sabine Ronge.

Nachdem Michael die Make-up Basis gemacht hat und ich nicht mehr ganz wie ein zerzauster Waschbär aussah, hat er sich um mein Augenmakeup gekümmert. Das Augen-Make-up sollte etwas mehr sein als ich es üblicherweise habe, aber trotzdem wollte ich mich selbst noch wiedererkennen. Ich liebe den Lidstrich mit dem Flüssigeyeliner und würde kaum mehr ohne zur Haustür raus gehen. Auf mein Signature-Lidstrich durfte somit nicht verzichtet werden. Michael nahm dafür natürlich Pinsel und Töpfchen, ich verwende meinen heissgeliebten Eyeliner von L’Orèal (Link zum Bericht).

Die genauen Details zu meinem Augen-Make-up gibt es ein andermal. Ich mach euch dann dazu ein kleines Tutorial:)

Und dann kam meine Kür: Die Lippen…

Ich bin ein absoluter Lippenstiftfreak. Ich liebe die starken, auffälligen Farben und da war für mich klar, welche Farbe für den Tag her musste:).

 

Rote Lippen an einer Hochzeit sind nicht nur ein leichter Tabubruch, sondern auch eine echte Herausforderung. Sie sollen im Ton perfekt zu Kleid und Make-up passen und dabei auch noch absolut Kussecht sein, da man seinen neu angetrauten ja auch ständig küssen will/darf/soll. Letzteres ist der Grund warum viele Visagisten von roten Lippen an Hochzeiten abraten. Aber dafür habe ich 1. Michael gebucht und 2. einen sturen Kopf, der die Idee durchgesetzt hat. Seine erste Reaktion auf meine Lippenfarbwahl war ja eher ein leichter Schock-Herzinfarkt als pure Begeisterung…

Da ich dann tatsächlich nicht den perfekten Rot-Ton gefunden habe, hat Michael tief in die Trickkiste gegriffen und für mich drei Farbtöne und drei Materialen gemischt!

Well a Pro is a Pro!

Lippliner, Liquid Lipcolour, Long Lasting flüssig Lipcoulor, das Triumvirat für mein Traumrot!

Und jawoooohlll, am Schluss war sogar er davon überzeugt, dass Rot definitiv die richtige Wahl war. Kussecht war er übrigens auch, ich hab’s exzessiv ausgetestet ;).

Michael: I love you for that. Die roten Lippen sind auf den Fotos ein echter Hit und passen perfekt zu meinem leicht Retro angehauchten Thema.

Lipliner von Chanel: Der absolute Ur-Klassiker und ein hammermässiges Rot

Le Crayon Lèvres 057 Rouge Profond (Link zum Shop)

P0-24737038_01_490634_jpg_zoom1000
LE CRAYON LÈVRES für 36.-CHF im Manor

 

Basis Retro Matte Liquid Lipcolour von MAC Cosmetic: Zu blaustichig als dass er perfekt gepasst hätte aber eine tolle Basis die schon recht gut anhält.

Unbenannt
MAC Cosmetic Retro Matte Liquid Lipcolour Farbe: Feel so Grand für 36.-CHF

 

Und als Topcoat die Kissproof Farbe:

MAC Cosmetic Pro longwear Long-Last Lips in der Farbe Immortaly Yours!

Der Name ist Programm… Die Farbe alleine war aber für den Rest des Looks zu orangestichig. In Kombination mit den beiden anderen aber einfach perfekt!

P0-24707406_483157_jpg_zoom1000
Gibt es für 36CHF im Manor

 

 

Link zum Shop

Trotz Oma Frisur war ich ab dem Zeitpunkt schon happy und erstaunt, dass man meine schwarzen Augenringe und die unzähligen Stresspickelchen nicht mehr sieht…

HZ-SabrinaAntony-21
I kind of like what I see…

Jetzt durfte auch die Oma Frisur weg und ein wenig Blush sorgt für den letzten nötigen Akzent in meinem Make-up.

HZ-SabrinaAntony-32

 

HZ-SabrinaAntony-126

 

Nachdem mein Gesicht nun farblich und mein Haar stylingtechnisch auf Vordermann gebracht wurde, galt nur noch eines zu tun: Rumblödeln und das perfekte Finish dank Body Make-up Spray von Sally Hansen.

Mädel, es ist deine Hochzeit: DU SOLLST SPASS HABEN!

 

Warum ich den Sally Hansen Spray so liebe: Perfekte Übergänge, allfällige Bräunungsabdrücke oder Rötungen – auch wenn du diese doofen kleinen Pickelchen am Arm hast – werden überdeckt und ein leichter Shimmer sorgt für den Glamour-Faktor ohne zu übertreiben.

So jetzt war ich ready für meinen grossen Auftritt!

Sabine hat die lustigen Momente gleich mit eingefangen und meine Aufregung stieg zeitgleich mit meiner Superlativen erreichende Gute-Laune. Und ich sag dir eines, schon zu dem Moment war ich so glücklich, ich konnte kaum mehr aufhören zu grinsen.

 

Extratipp zum Schluss!

Denk daran: Was auf den ersten Blick nach etwas viel aussieht, braucht es vor allem für das Fotoshooting. Es ist tatsächlich so, dass eine professionelle Kamera viel vom Make-up schluckt auf den Bildern. Noch ein Grund mehr, warum du die Fotos unbedingt vor der Trauung machen solltest 😉 Link zum Thema Fotoshooting.

Ich habe das versucht das intensivere Make-up in einem Selfie bei ungünstigem Licht etwas darzustellen:

img_3007-1

Und so sieht es dann professionell fotografiert aus.2.PNG

Ich find’s toll! Aber es schluckt echt viel, nicht?

Ich hatte die High-End-Variante, dass mein Stylist auch mein Gast war. Deshalb bekam ich die Luxusbehandlung schlechthin: Freshup nach dem Shooting gleich beim Eingang der Kirche und dann nach der Trauung.

Michael war wohl bei unserer Trauung immer mal wieder nahe an einem Nervenzusammenbruch, weil ich vor lauter Emotionen rumgeheult habe und mein Make-up drohte weggeschwemmt oder von den unzähligen Taschentüchern weggerubelt zu werden. Zum Glück allerdings hat eigentlich so gut wie alles wunderbar gehalten. (Wieso schaff ich das nie im Alltag??)

Ein kurzes Refresh nach dem Apero gab mir aber die Möglichkeit kurz innezuhalten, 10 Minuten für mich zu haben und mich hinzusetzen und ich hatte das Make-up für den Abend. Ab diesem Zeitpunkt war dann auch Michael „nur noch“ Gast und konnte das Fest hoffentlich genau so geniessen wie wir!

Liebes, ich kann dir nur raten, dir deinen Haar- und Make-up Experten wirklich gut auszusuchen. Genauso wie die Fotografin beeinflusst er dein Aussehen und somit auch deine Bilder massiv und du würdest dich nur unnötig ärgern, wenn Frisur oder Make-up deinen Auftritt versauen.

@Michael La Delle: Vielen lieben Dank für deine Geduld, deine Professionalität und deine Ideen. Ich schau mir die Bilder an und bin glücklich, die richtige Wahl getroffen zu haben! Schön warst du bei unserem grossen Tag bis zum Ende mit dabei. Ich kann dich nur jedem empfehlen und solange du Lust hast, die Schere und den Pinsel zu schwingen, wirst du meine erste Wahl sein!

HZ-SabrinaAntony-841
Tausend Dank Michael!

 

Nach der Hochzeit hat Michael mir übrigens wieder die Haare geschnitten und ich konnte mit viel Lachen 20cm Haarpracht good bye sagen:). Aber das ist eine andere Geschichte…

xoxo

 

Make up: Michael La Delle: mladelle2@gmail.com

 

Fotos (natürlich ohne meine Selfies):

Hochzeitsfotografie Ronge – Sabine Ronge – Himmelreichstr. 8 – 79379 Müllheim

www.hochzeitsfotografie-ronge.de

kontakt@hochzeitsfotografie-ronge.de